Improvisation 04.11.2017 im FEZ - Berlin

Symposium des Fördervereins Hamburger Haus der Musik e.V.

Zeitplan

Um 10.00 Uhr gibt es einen Eröffnungsvortrag von Prof. Dr. H. U. Schmidt

zum Thema:  "Die Rolle der Improvisation in der Psychotherapie"

Im Anschluss gibt es:

"Improvisation" Workshops


R2 15:30 Uhr Improvisation und DRUM-CIRCLE

Datum:04.11.2017
15:30

GESTALTUNGSRAUM DRUM – CIRCLE :

Inspiriert vom Sound afrikanischer, brasilianischer und kubanischer Percussioninstrumente lassen sich die TeilnehmerInnen auf einen offenen „Begegnungsraum“ im drum circle ein.

Dieser Kreis improvisierender Menschen mit seinen Rhythmen und Klängen ist im Idealfall prozessorientiert. Veränderungen entstehen spontan – Beginn, Höhepunkte, Klang- und Rhythmusstrukturen und Ende des Prozesses entspringen ganz der Dynamik der Gruppe im Hier und Jetzt -
voller „Kontakt“, Fließen eines gemeinsamen Grooves wie auch vermeintliche „Störungen“ inbegriffen.

So ist jeder Einzelne mit seiner Emotionalität und seinen spontanen Impulsen integraler Bestandteil der musikalischen Improvisation – eine spannende Erfahrung!

Vorkenntnisse sind nicht erforderlich.

Leitung : Thomas Henningsen
Musikpädagoge
Schlagzeug- und Percussionlehrer
Gestalt-Musiktherapeut i.A.



Zurück zur Übersicht


 


 

__________________________________________________________________________

Abschlußfest



 



Catering

10.00 Uhr Willkommen Kaffee, Tee, Wasser, Gebäck, Obst

12.00 Uhr Mittagspause: 2 Wahlgerichte (eines davon vegan)dazu Kaffee, Tee, Wasser

19.00 Uhr Abendessen-Buffet, Kalte Platten, verschiedene Brotsorten

_______________________________________________________________________

Finale Improvisation

Feed

20.00

Rhythmus, Improvisation und Tanz, gemeinsam mit dem Bangoura Ensemble

20.00 Uhr bis ca. 22.30 Uhr   mehr