Improvisation 04.11.2017 im FEZ - Berlin

Symposium des Fördervereins Hamburger Haus der Musik e.V.

Zeitplan

Um 10.00 Uhr gibt es einen Eröffnungsvortrag von Prof. Dr. H. U. Schmidt

zum Thema:  "Die Rolle der Improvisation in der Psychotherapie"

Im Anschluss gibt es:

"Improvisation" Workshops


T1 17:30 Uhr Tanz und Improvisation

Datum:04.11.2017
17:30

Stephanie Bangoura lädt im Sinne afrikanischer Musikkultur ein zur Improvisation, wobei der Tanz im Dialog zwischen Körper und Klang entstehen darf. Beides wird spontan improvisiert. Stephanie und ihre traditionell ausgebildeten Musiker aus Guinea und Burkina Faso verstehen es den kraftvollen rituellen Rahmen und den energetischen Teppich mit ausgedehnten Wiederholungen in Rhythmus und Bewegung zu kreieren. Tanz folgen dabei den gleichen Gesetzmäßigkeiten. Im afrikanischen Verständnis gibt es keine Trennung zwischen Musik und Tanz. Ja sogar kein getrennten Wörter.

Leitung: Stephanie Bangoura
Seit über 20 Jahren arbeite ich hauptberuflich mit afrikanischen Tanzformen als Dozentin, Performerin und Therapeutin. Nachdem ich meinen Master 2012 in Performance art in Salvador, Brasilien über die gemeinsamen Grundelemente vieler afrikanischer Tanztraditionen geschrieben habe, entwickelte ich eine ganzheitliche Tanzpädagogik, die auf diesen Grundlagen basieren: Ritual, Dialog, Wiederholung, Improvisation und Live-Musik.Seit meiner Ausbildung in der Gestalt Therapie bin ich besonders fasziniert von den Überschneidungen der animistischen Denkweise und der humanistischen Haltung.



Zurück zur Übersicht


 


 

__________________________________________________________________________

Abschlußfest



 



Catering

10.00 Uhr Willkommen Kaffee, Tee, Wasser, Gebäck, Obst

12.00 Uhr Mittagspause: 2 Wahlgerichte (eines davon vegan)dazu Kaffee, Tee, Wasser

19.00 Uhr Abendessen-Buffet, Kalte Platten, verschiedene Brotsorten

_______________________________________________________________________

Finale Improvisation

Feed

20.00

Rhythmus, Improvisation und Tanz, gemeinsam mit dem Bangoura Ensemble

20.00 Uhr bis ca. 22.30 Uhr   mehr